weihnachtsmann.jpgAuf dem großen Schlitten liegen schon wieder unzählige, in Glanzpapier eingewickelte Päckchen aus der Weihnachtswerkstatt. Sie sind liebevoll mit roten, grünen und silbernen Schleifen verziert. Noch immer kommen emsige Weihnachtswichtel mit neuen Geschenken zum Schlitten und reichen dem Weihnachtsmann die Pakete an, der diese fachmännisch und sicher verstaut. Vor dem Schlitten warten ungeduldig die Rentiere. Der Duft von Stroh liegt in der Luft. Glöckchen klingen leise am Schlitten. Draußen ist es kalt. Bald werden Rudolph und die anderen Rentiere mit dem Schlitten und natürlich dem Weihnachtsmann in seinem rot-weißen Mantel auf Ihre alljährliche große Reise gehen und die Geschenke pünktlich zu Weihnachten ausliefern…..

Szenenwechsel:

Michael S. schwitzt seit fünf Uhr in der Früh, obwohl es 3 Grad unter null sind. Er kann die Hauseinfahrten, Gartenwege und Treppenhäuser, in die er heute schon hinein und wieder hinausgesprintet ist, nicht mehr zählen. Seine Beine und sein Rücken tun ihm weh. Gerade kommt er wieder aus einem Hauseingang. Ein Hupkonzert erwartet ihn. Sein Transporter steht im Weg. Aber wo soll er ihn denn sonst abstellen in dieser zugeparkten Wohnstraße? Und dabei war der Empfänger nicht einmal zu Hause. Also schnell weiter. Das Fahrzeug ist noch voll. 170 Pakete muss er täglich ausliefern. An Pausen ist nicht zu denken. So wie ihm ergeht es vielen Weihnachtsmännern. Moderne Weihnachtsmänner tragen rot-gelb, braun oder blau….

Zwei Arbeitsblätter thematisieren die Logistikdienstleistungen, die notwendig sind, damit die Päckchen pünktlich zu Weihnachten unter dem Weihnachtsbaum liegen.


2 Arbeitsblätter: Wenn der Paketdienst dreimal klingelt

Weihnachten – für viele die schönste Zeit des Jahres, für manche auch eine hektische Zeit und für den Einzelhandel ist es die umsatzstärkste Zeit. Der Onlinehandel spielt dabei eine immer größere Rolle. Von Jahr zu Jahr eilt der Internethandel von einer Rekordmarke zur nächsten. Auch für 2016 erwartet der Handelsverband Deutschland (HDE) wieder einen Umsatzzuwachs von 12 Prozent. Unmittelbar davon abhängig ist die Logistikbranche. Weihnachten ist auch für Post- und Paketdienste, Transportunternehmen, Verteilzentren und Logistikanbieter Hochsaison. Diese Dienstleistungen sind Thema der beiden Arbeitsblätter.


2 Schaubilder: Entwicklung des Onlinehandels und der Paketbranche

Der Onlinehandel hatte im Jahr 1999 gerade einmal 1,1 Mrd. Euro Umsatz zu verzeichnen. 17 Jahre später beträgt dieser Umsatz 44 Mrd. Euro. Kaum eine andere Branche in Deutschland kann ein derart rasantes Wachstum vorweisen. Der Umsatz bei den Paketdiensten ist im gleichen Zeitraum ebenfalls gewachsen, allerdings nicht ganz so rasant wie der Onlinehandel. Das höchste Wachstum wurde 2006 mit gut 10% erzielt, während das jährliche durchschnittliche Wachstum zwischen 2000 und 2016 bei 3,75% lag. Die beiden Schaubilder zeigen die Entwicklung der Umsätze im Onlinehandel und in der Branche der Kurier-, Express- und Paketdienste.

Zum Download der Materialien

Frei zugänglich aktuell für

  • BizziROM-Abonnenten