Feste und flexible Wechselkurse

Im Zeitalter der Globalisierung ist der grenzüberschreitende Handel mit Waren und Dienstleistungen oder der internationale Kapitalverkehr eine alltägliche Selbstverständlichkeit. Innerhalb des Euro-Raumes muss dafür – anders als vor der Einführung des Euro – auch keine Umrechnung in eine fremde Währung mehr stattfinden. Alle Transaktionen werden in Euro durchgeführt. Doch sobald die Grenzen eines Währungsgebietes verlassen werden, müssen Preise und Kosten sowohl in ausländischer Währung als auch in inländischer Währung ermittelt werden. Dabei spielt der Wechselkurs eine wichtige Rolle. Der Wechselkurs spiegelt das Austauschverhältnis zweier Währungen wider. Die Entwicklung des Austauschverhältnisses hat große Auswirkungen auf die Wettbewerbsfähigkeit eines Landes. Zwei Arbeitsblätter und Schaubilder führen in das Thema „Wechselkurse“ ein und bieten grundlegende Aufgaben zum Verständnis des Austauschverhältnisses zweier Währungen.

2 Schaubilder: Höhen und Tiefen der europäischen Währung

Seit seiner Einführung 1999 hat der Euro Talfahrten und Höhenflüge erlebt. Meist wird die Entwicklung der europäischen Währung gegenüber dem Dollar dargestellt. Das erste Schaubild zeigt Höhen und Tiefen des Euro im Verhältnis zum US-Dollar. Im Jahr 2015 machte eine andere europäische Währung Schlagzeilen: der Schweizer Franken. In den Jahren zuvor wurde der Schweizer Franken im Zuge der Euro-Krise zur Fluchtwährung und wertete so massiv auf, dass die Unternehmen der Alpenrepublik unter dem extrem starken Schweizer Franken litten. Die Schweizer Nationalbank stützte den Wechselkurs daher bis Anfang 2015. Doch im Januar 2015 gab sie den Wechselkurs überraschend wieder frei, so dass der Franken stark aufwertete. Das zweite Schaubild zeigt die Entwicklung der europäischen Währung im Verhältnis zum Schweizer Franken.

2 Arbeitsblätter: Wechselkurse, Auf- und Abwertung von Währung

Ein starker Dollar, eine Talfahrt des Euro oder die Kursentwicklung des Yen, des Yuan oder Schweizer Franken spielen in Wirtschaftskreisen eine große Rolle. Daher wird in den Nachrichten intensiv über zukünftige Währungstendenzen und ihre Auswirkungen für Anleger, Unternehmer und Haushalte diskutiert. Denn Schwankungen des Wechselkurses können große Effekte auf eine Volkswirtschaft ausüben. Dabei gibt es Gewinner und Verlierer einer Wechselkursänderung. Während sich Exporteure über eine Abwertung der heimischen Währung freuen, ächzen Importeure unter den gestiegenen Kosten ihrer Lieferungen aus dem Ausland.

Zwei Arbeitsblätter erläutern mit Hilfe von zahlreichen Beispielen und Aufgaben das Austauschverhältnis zweier Währungen sowie die Bedeutung von Wechselkursänderungen für verschiedene Akteure in der Wirtschaft.

Zum Download der Materialien

Freier Zugriff aktuell für

  • BizziROM-Abonnenten