Wer bezahlt das alles?

Ende des Jahres 2020 wurde im Bundestag heftig gestritten um den Haushalt 2021 und die damit verbundene Neuverschuldung. Nachdem in Deutschland bereits 2020 die Schuldenbremse aufgrund der Corona-Pandemie außer Kraft gesetzt wurde und mit 220 Mrd. Euro Rekordschulden aufgenommen wurden, sind für 2021 weitere 180 Mrd. Euro Neuverschuldung vorgesehen.

Immer häufiger taucht in Diskussionen die Frage auf: „Wer bezahlt das alles?“. Schon jetzt steht fest, dass zukünftige Generationen auf lange Sicht mit den pandemiebedingten Schulden zu kämpfen haben werden.

BizziNet.de hat eine Unterrichtsreihe zum Thema Staatsverschuldung entwickelt. In verschiedenen Arbeitsblättern werden unterschiedliche Aspekte zum Thema Staatsverschuldung behandelt. Bei den vorliegenden Materialien handelt es sich um die ersten drei Arbeitsblätter zur Vermittlung von grundlegenden Begriffen und Zusammenhängen zum Thema Staatsverschuldung.

 

 

3 Arbeitsblätter: Neuverschuldung, Defizitquote, Bruttoschuldenstand

Vier fiktive Volkswirtschaften sind Schauplatz der Arbeitsblätter zu den Grundlagen der Staatsverschuldung. Welches Land hat sich in den letzten Jahren am tiefsten in den Schuldensumpf geritten? Welche Länder haben eine gute Bonität? Anhand von einfachen Modellrechnungen mit Hilfe von Excel ermitteln die Schülerinnen und Schüler, wie sich die Verschuldungssituation der vier Länder darstellt. Darauf aufbauend erstellen sie ein Ranking und begründen ihre Entscheidung.

Drei Arbeitsblätter vermitteln am Beispiel der fiktiven Volkswirtschaften grundlegende Begriffe und Zusammenhänge, die zum Verständnis der Probleme rund um das Thema Staatsverschuldung unerlässlich sind.




 

Wie möchten Sie die Materialien beziehen?  
Freier Zugriff für Arbeitsblatt-Abonnenten Zum Download Was ist das Arbeitsblatt-Abo?
Freier Zugriff für
BizziROM-Abonnenten
Zum Download Was ist das
BizziROM-Abo?

Kostenpflichtig herunterladen
5,40 €

Jetzt bestellen

Infos zur Bestellung