Explodierende Preise im globalen Welthandel

Explodierende Frachtkosten machen der deutschen Wirtschaft neben steigenden Rohstoffpreisen das Leben schwer. Der Grund für die Preisspirale für Lieferungen aus Fernost liegt in knappen Containerkapaziten. Containerschiffe sind chronisch überbucht. Die Nachfrage übertrifft das Angebot bei weitem. Seit Beginn der Corona-Krise hat sich der durchschnittliche Frachtpreis für einen 40-Fuß-Container von Shanghai nach Europa um rund 450 % gesteigert. Ein Ende der Preissteigerungen ist nicht in Sicht. Für Konsumenten, Händler und Produzenten, die es gewohnt sind, dass sämtliche Produkte zu jeder Zeit zu günstigen Preisen pünktlich lieferbar sind, ist das eine große Herausforderung.

Was sind die Ursachen für diesen Mangel an Frachtkapazitäten? Wie haben sich Angebot und Nachfrage in der Containerkrise entwickelt und wie reagiert der Markt darauf? Grundlagen des Wirtschaftens werden im Rahmen von drei Arbeitsblättern mit hochaktuellem Bezug schülergerecht und praxisnah erarbeitet.

 

3 Arbeitsblätter: Containerkrise nach Corona-Krise

Anhand der explodierenden Frachtkosten erarbeiten die Schülerinnen und Schüler das Zusammenspiel zwischen Angebot und Nachfrage. Die Lernenden setzen sich mit den Einflussfaktoren auf die Knappheit bei Frachtcontainern auseinander. Sie stellen eigene Überlegungen an, mit welchen Anpassungsprozessen Angebot und Nachfrage wieder ins Gleichgewicht gebracht werden können. Sie reflektieren, ob das Marktungleichgewicht auf dem Containermarkt kurzfristiger Natur ist oder ob es mögliche Gründe gibt, die einer kurzfristigen Anpassung an ein neues Marktgleichgewicht entgegenstehen könnten.

 

Schaubild: Preisexplosion auf dem Containermarkt

Vor der Corona-Krise kostete es rund 1.000 Euro, einen Standard-Container zwischen Europa und China auf dem Seeweg transportieren zu lassen. Nach eineinhalb Jahren Pandemie kostet es rund 4.500 Euro. Auf dem Spotmarkt werden sogar noch höhere Preise gezahlt. Das Schaubild zeigt die Preisentwicklung für Containerfracht zwischen Shanghai und Europa zwischen 2019 und heute. Zum Schaubild

 

 

Wie möchten Sie die Materialien beziehen?  
Freier Zugriff für Arbeitsblatt-Abonnenten Zum Download Was ist das Arbeitsblatt-Abo?
Freier Zugriff für
BizziROM-Abonnenten
Zum Download Was ist das
BizziROM-Abo?

Kostenpflichtig herunterladen
4,00 €

Jetzt bestellen

Infos zur Bestellung