„Nicht kleckern, sondern klotzen!“

300 Euro pro Kind, eine Mehrwertsteuersenkung, Milliardenhilfen für belastete Branchen, Investitionen in nachhaltige Mobilität und Digitalisierung. Das größte Konjunkturpaket der Nachkriegsgeschichte soll der deutschen Volkswirtschaft in der größten Rezession der Nachkriegsgeschichte wieder auf die Beine helfen und ihr einen Modernisierungsschub verleihen. Gestärkt und zukunftssicher soll Deutschland aus der Krise hervorgehen, angeschoben durch eine Erhöhung der Staatausgaben von mehr als 130 Milliarden. Läuft alles nach Plan erhöht sich das BIP nicht nur um diese Summe, sondern ist die Initialzündung für einen Multiplikatoreffekt, der ein Vielfaches an Investitionen und Konsum bewirkt.

Zwei Arbeitsblätter, die QR-Codes für zusätzliche Hintergrundinformationen enthalten, bieten zahlreiche Anknüpfungspunkte, das Thema Rezession und staatliche Konjunkturpolitik am Beispiel des aktuellen Konjunkturpakets schülergerecht zu behandeln.




Selbständiges Lernen mit QR-Codes

Was war nochmal genau eine Rezession? Was ist das Ziel staatlicher Konjunkturpolitik? Wie funktioniert der Multiplikator-Effekt? Wie ausgewogen ist das Konjunkturpaket? Diesen und mehr Fragen gehen die Materialien am Beispiel des Konjunkturpakets zur Bewältigung der Corona-Krise schülergerecht auf den Grund.

Die Materialien eignen sich sowohl für das Homeschooling als auch für den Präsenzunterricht. Sie fördern das selbstständige Arbeiten der Schülerinnen und Schüler mit Hintergrundinformationen in Form von QR-Codes. Der Vorteil: Schülerinnen und Schüler können zusätzliche Informationen flexibel zum passenden Zeitpunkt abrufen, wenn sie es brauchen. Das erhöht die Flexibilität und das individuelle Lernen, nicht nur in Heimarbeit.

Für die Arbeit mit diesem Material ist daher ein QR-Code-Scanner notwendig. Falls dieser nicht zur Verfügung steht, finden sich die damit verbundenen Texte zusätzlich in diesem Dokument. Sie können den Schülerinnen du Schülern dann wie gewohnt in Papierform oder digital ausgehändigt werden.




Schaubild: Welche Schwerpunkte setzt das Konjunkturpaket?

Mit dem Konjunkturpaket soll nicht nur die gesamtwirtschaftliche Nachfrage gestärkt und soziale Härten ausgeglichen werden. Die deutsche Wirtschaft soll vielmehr einen Modernisierungs- und Nachhaltigkeitsschub erhalten. Die beiden Schwerpunkte des Konjunkturpakets, Modernisierung und Nachhaltigkeit, sollen zielgerichtet dazu dienen, Weichen zu stellen für eine digitalisierte Zukunft und für mehr Nachhaltigkeit. Diese Schwerpunktsetzung erkannt man auch an den größten Ausgabenbereichen des Konjunkturpakets. 

 

 



 



 

Wie möchten Sie die Materialien beziehen?  
Freier Zugriff für
Arbeitsblatt-Abonnenten
Zum Download Was ist das 
Arbeitsblatt-Abo?
Freier Zugriff für 
BizziROM-Abonnenten
Zum Download Was ist das 
BizziROM-Abo?

Kostenpflichtig herunterladen
4,19 €

Jetzt bestellen Infos zur Bestellung