Debatte über Armut und Hartz IV

Jüngst machte der designierte Gesundheitsminister Jens Spahn mit einer Äußerung Schlagzeilen und löste damit eine bundesweite Debatte aus. Seiner Auffassung nach sei Hartz IV nicht mit Armut gleichzusetzen, sondern sei „die Antwort der Solidargemeinschaft auf Armut“. Mit den Hartz-IV-Bezügen bekomme jeder das, was er zum Leben braucht.“ Gegen diese Aussage hat es deutschlandweit Kritik gehagelt und eine Armutsdebatte ausgelöst. Betroffene fühlen sich durch diese Worte gedemütigt. Wie viele Menschen leben mittlerweile in Deutschland von „Hartz IV“? Mit wie viel Geld müssen sie tatsächlich auskommen und wer hat überhaupt Anspruch auf Leistungen der Grundsicherung für Arbeitssuchende?

BizziNet.de hat eine Unterrichtsreihe zum Thema „Hartz IV ≠ Armut?“ erstellt. Die ersten beiden Arbeitsblätter und Schaubilder über grundlegende Fragen rund um „Hartz IV“ stellen wir Ihnen heute vor.


2 einführende Arbeitsblätter über die Grundsicherung für Arbeitssuchende

Für manche Schülerinnen und Schüler gehört die Auseinandersetzung mit den Leistungen der Grundsicherung für Arbeitssuchende aus einer eigenen Betroffenheit heraus zum Alltag. Andere Schüler kennen Hartz IV nur aus den Medien. Zwei Arbeitsblätter greifen die aktuelle Diskussion um Armut und Hartz IV auf, führen grundlegend in die Thematik ein und dienen der Überprüfung und Objektivierung der Kenntnisse, die bereits in der Klasse vorhanden sind. Neben der Prüfung von Voraussetzungen und Leistungen der Grundsicherung für Arbeitssuchende führen die Schüler für einen Beispielhaushalt eine eigene Berechnung der Leistungen durch.


2 Schaubilder über Leistungssätze und Leistungsempfänger

Wie viel Geld sehen die Leistungssätze im Monat für Alleinstehende, Ehepartner, Kinder oder Jugendliche im Monat in der Regel vor? Wie viele Menschen leben zur Zeit in Deutschland von „Hartz IV“ und wie hat sich diese Zahl im Zeitablauf verändert? Zwei Schaubilder geben Auskunft und runden die Materialien ab.



Wie möchten Sie die Materialien beziehen?
Freier Zugriff für
BizziROM-Abonnenten
und für Inhaber des Pakets "BizziROM 29"
Zum Download Was ist das
BizziROM-Abo?

Kostenpflichtig herunterladen
4,50 €

Jetzt bestellen Infos zur Bestellung