Die Geschichte der Arbeiterbewegung

Zum 1. Januar 2015 wurde in Deutschland der gesetzliche Mindestlohn eingeführt. Lange hatten die Gewerkschaften dafür gestritten. Wie für so viele soziale Errungenschaften, die wir heute als selbstverständlich ansehen: Mitbestimmung der Arbeitnehmer, Urlaubsansprüche, Acht-Stunden-Tag, Lohnfortzahlung im Krankheitsfall u.v.m. Einen langen Weg hat die Arbeiterbewegung zurückgelegt seit den Anfängen der Industrialisierung mit ihren unmenschlichen Arbeitsbedingungen. Dieser Weg ist eng verflochten mit der politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Entwicklung in Deutschland und ist ohne Rückgriff auf den historischen Kontext kaum zu verstehen. Fünf Arbeitsblätter thematisieren die Geschichte der Arbeiterbewegung in ihrem politischen, gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und sozialen Kontext.


5 Arbeitsblätter zur Entwicklung der Arbeiterbewegung

Fünf Arbeitsblätter ermöglichen eine schülergerechte Auseinandersetzung mit der Entstehung der Arbeiterbewegung von den Wurzeln bis heute.


5 Schaubilder: Zeittafeln zur Geschichte der Arbeiterbewegung

Fünf Schaubilder beinhalten zu fünf verschiedenen Zeitabschnitten wichtige Daten von den Anfängen der Arbeiterbewegung bis zur Einführung des Mindestlohns.

In der Phase der Industrialisierung waren Marx und Engels mit ihrem 1848 erschienenen kommunistischen Manifests und Ferdinand Lassalle mit der Gründung des Allgemeinen Deutschen Arbeitervereins 1863 wichtige Protagonisten der entstehenden Arbeiterbewegung. Im Kaiserreich war es ausgerechnet der ärgste Feind der Sozialdemokraten, Otto von Bismarck, der 1883 die gesetzliche Krankenversicherung einführte, um die Arbeiterschaft von der 1875 gegründeten SPD fernzuhalten. Nach dem Ersten Weltkrieg errang die Arbeiterbewegung zunächst beachtliche Erfolge, musste dann im Nationalsozialismus allerdings herbe Rückschläge einstecken. Die modernen Arbeitnehmerrechte wie beispielsweise die Mitbestimmung der Arbeitnehmer gehören in die Zeit nach 1945. Die Einführung des Mindestlohns 2015 zählt schließlich zu den jüngsten Errungenschaften der Arbeitnehmerbewegung.


Es handelt sich um einen kostenpflichtigen Inhalt 10,79 Euro
Material für 10,79 Euro herunterladen Mehr Infos zur Bestellung