Fortschritt für Arbeitslose oder Etikettenschwindel?

Als die größte Sozialreform seit fast 20 Jahren bezeichnete Bundesarbeitsminister Hubertus Heil die Sozialreform zum Bürgergeld. Etikettenschwindel nennen es Sozialverbände und kritisieren, dass weder Höhe noch Ausgestaltung des Bürgergelds Armut in Deutschland wirklich bekämpfen können. Wirtschaftsnahe Vertreter hingegen sind erleichtert, dass durch die im Vermittlungsausschuss eingebrachten Verschärfungen der Einstieg in eine bedingungsarme Grundversorgung verhindert werden konnte.

Was also ist das Bürgergeld genau? Klar ist, ab dem 1. Januar 2023 ist Hartz IV Geschichte. Das neue Bürgergeld soll für die Betroffenen das wirtschaftliche Existenzminimum sowie eine Teilhabe am kulturellen und sozialen Leben ermöglichen. Ein weiteres Ziel des neuen Bürgergelds ist die Integration in den Arbeitsmarkt, z.B. durch Aus- und Weiterbildung, damit die Betroffenen möglichst bald wieder in der Lage sind, aus eigener Kraft ihren Lebensunterhalt zu verdienen.

Drei Arbeitsblätter thematisieren verschiedene Aspekte des neuen Bürgergelds auf verständliche und schülergerechte Weise.

 

Wie funktioniert das Bürgergeld ab Januar 2023?

Ziel der Materialien ist es, dass die Lernenden die Funktionsweise des neuen Bürgergelds im Unterschied zu Hartz IV erklären können und sich vor dem Hintergrund aktueller arbeitsmarktpolitischer und gesellschaftlicher Problemlagen kritisch mit der Sozialreform auseinandersetzen.

Schritt für Schritt erarbeiten die Lernenden das Konzept des Bürgergelds mit den Regelungen zum Fordern und Fördern und beurteilen diese Reformen insbesondere vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels in Deutschland. Sie erörtern kritisch, wie die Politik mit dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 5. November 2019 umgegangen ist und machen sich eigene Gedanken zu der in den Medien vielfach diskutierten Frage, ob sich Arbeiten beim neuen Bürgergeld noch lohnt. Abschließend setzen sie sich mit Reaktionen aus Politik und Gesellschaft zum neuen Bürgergeld auseinander und führen ein Streitgespräch durch zu der Frage, ob das neue Bürgergeld ein Fortschritt für Arbeitslose ist oder nur ein Etikettenschwindel.

 

Schaubild: Bürgergeld im Vergleich zu Hartz IV

Wer bekommt das Bürgergeld? Wie hoch sind die Regelsätze im Vergleich zu Hartz IV und wie sieht es mit der Anrechnung des Verdienstes aus? Das Schaubild gibt einen Überbelick über Eckpunkte der Sozialreform. Zum Schaubild

 

 




 

Wie möchten Sie die Materialien beziehen?  
Freier Zugriff für
Arbeitsblatt-Abonnenten
Zum Download Was ist das
Arbeitsblatt-Abo?
Freier Zugriff für
BizziROM-Abonnenten
Zum Download Was ist das
BizziROM-Abo?
 
Kostenpflichtig herunterladen

für 5,40 Euro

 

Jetzt bestellen

 

Infos zur Bestellung