Interpretieren und Präsentieren volkswirtschaftlicher Entwicklungen

Deutschland ist in den letzten Jahren verwöhnt worden: Ein stabiles Wirtschaftswachstum bescherte eine positive Arbeitsmarktentwicklung und sprudelnde Steuereinnahmen. Zwar ist auch im Jahr 2018 das Bruttoinlandsprodukt nach ersten Berechnungen des Statistischen Bundesamtes wieder gewachsen. Doch das Wirtschaftswachstum hat mit 1,5 % deutlich an Schwung verloren. In den beiden vorangegangenen Jahren war das preisbereinigte BIP jeweils um 2,2 % gestiegen. Zwar liegt das deutsche Wirtschaftswachstum 2018 noch über dem Durchschnittswert der letzten zehn Jahre von +1,2 %. Doch die Anzeichen mehren sich, dass sich die Konjunktur abkühlt.

Zwei Arbeitsblätter ermöglichen eine aktuelle Auseinandersetzung mit dem BIP 2018.



2 Arbeitsblätter zum BIP 2018

Die Schüler versetzen sich in die Lage eines Online-Redakteurs eines Nachrichtenmagazins. Sie haben die Aufgabe, einen Artikel über die Wirtschaftsentwicklung 2018 zu verfassen. Es versteht sich von selbst, dass Ihre Schüler den Lesern nicht nur Zahlen präsentieren, sondern zusätzlich anschauliche Erläuterungen darüber geben, wie sich die deutsche Wirtschaft 2018 geschlagen hat. Die Schüler werten Materialien über die Wirtschaftsentwicklung 2018 aus. Zusätzlich bereiten sie selbst statistische Daten mit Hilfe von Excel grafisch auf, um die Entwicklungen anschauliche zu verdeutlichen. Grundkenntnisse über die Entstehung und Verwendung des BIP werden vorausgesetzt.



2 Schaubilder: Entwicklung des BIP und Wachstumsbeiträge zum BIP

chart-bild2.jpgDas Wachstum des BIP 2018 ist niedriger als das Wachstum der vier Vorjahre, im Durchschnitt der letzten zehn Jahre allerdings noch überdurchschnittlich. Es liegt auch oberhalb des durchschnittlichen Wachstums der Schwächephase zwischen 2000 und 2009, allerdings niedriger als in den wachstumsstarken 1990er Jahren. Das erste Schaubild zeigt die Entwicklung des BIP im Zeitablauf.

War das deutsche Wachstum früher hauptsächlich vom Export getrieben, so kommen die Wachstumsimpulse seit ein paar Jahren vor allem aus dem Inland. Der private und staatliche Konsum haben auch 2018 wieder zum Wachstum beigetragen. Noch dynamischer trugen allerdings die Investitionen zum Wachstum bei. Die Wachstumsbeiträge zum BIP werden im zweiten Schaubild grafisch dargestellt.



Wie möchten Sie die Materialien beziehen?
Freier Zugriff für
Arbeitsblatt-Abonnenten
Zum Download Was ist das
Arbeitsblatt-Abo?
Freier Zugriff für
BizziROM-Abonnenten
Zum Download Was ist das
BizziROM-Abo?

Kostenpflichtig herunterladen
4,90 €

Jetzt bestellen Infos zur Bestellung