Break-Even-Analyse

Zwei Arbeitsblätter beschäftigen sich mit der Break-Even-Analyse am Beispiel eines Startup-Unternehmens aus dem Bereich „Smart Fashion“.

Deal or No Deal?

Das Arbeitsblatt beschäftigt sich mit den wirtschaftlichen Auswirkungen eines chaotischen Brexits für britische Konsumenten, Arbeitnehmer und Unternehmen.

Preis-Absatz-Funktion und Preiselastizität

Die Materialien führen in grundlegende Konzepte der Preistheorie ein. Behandelt werden die lineare Preis-Absatz-Funktion sowie die direkte Preiselastizität der Nachfrage.

Design aus dem 3-D-Drucker

Drei Arbeitsblätter beschäftigen sich mit ausgewählten Aufgaben der Teilkostenrechnung. Sie enthalten Übungsaufgaben zur Unterscheidung fixer und variabler Kosten, zur Kostenfunktion, Kostenverläufen und zur Deckungsbeitragsrechnung.

Nachfrage und Angebot auf dem Devisenmarkt

Vier Arbeitsblätter beleuchten die Bildung eines Wechselkurses durch das Zusammenspiel von Angebot und Nachfrage auf dem Devisenmarkt am Beispiel des britischen Pfunds.

Was ist ein Wechselkurs?

Der Wechselkurs spiegelt das Austauschverhältnis zweier Währungen wider und hat damit große Auswirkungen auf die Wettbewerbsfähigkeit eines Landes. Zwei Arbeitsblätter und Schaubilder führen in das Thema „Wechselkurse“ ein.

Die Zahlungsbilanz

Vier Arbeitsblätter und Schaubilder thematisieren Schritt für Schritt die einzelnen Elemente der Zahlungsbilanz.

Verkäufermärkte und Käufermärkte

Am Beispiel des Wohnungsmarktes und zahlreicher weiterer Beispiele aus dem alltäglichen Leben wird das Thema Verkäufermärkte und Käufermärkte schülergerecht im Rahmen von zwei Arbeitsblättern thematisiert.

Dicke Luft in deutschen Städten

Drei Arbeitsblätter und 2 Schaubilder liefern jede Menge Material für eine Pro- und Contra-Debatte rund um den Diesel-Streit. Im Rahmen eines Rollenspiels tauschen die Schüler die Positionen der Verkehrspolitik, der Anwohner, Pendler, Autobauer und Umweltaktivisten aus und erstellen eine Erörterung der Argumente pro und contra gesetzlicher Verpflichtung zur kostenlosen Nachrüstung für Diesel-Fahrzeuge.

Die Aktiengesellschaft

Aktiengesellschaften sind aus der Wirtschaft nicht wegzudenken. Weder in Deutschland noch weltweit wäre wirtschaftliche Entwicklung ohne Aktiengesellschaften denkbar. 3 Arbeitsblätter und 2 Schaubilder vermitteln Grundwissen rund um Aktiengesellschaften, Aktionäre und Aktien.

Einheitliche Lebensverhältnisse?

Wo stehen wir heute, 28 Jahre nach der Wiedervereinigung? Welche positiven Entwicklungen hat es gegeben? Wo existiert weiterhin Nachholbedarf? Ein Arbeitsblatt bietet Ansatzpunkte, das Thema kurz und bündig im Unterricht zu behandeln.

Das ökonomische Prinzip

Ein Arbeitsblatt beschäftigt sich anhand einer kleinen Geschichte mit dem ökonomischen Prinzip in seinen verschiedenen Ausprägungen, dem Minimalprinzip und dem Maximalprinzip.

Boom ohne Ende?

Seit 2014 ist die deutsche Volkswirtschaft bereits auf Wachstumskurs. Experten fragen sich, wie lange dieser Boom noch weitergeht. Denn kein Boom währt ewig. Das lehren uns Ölpreiskrisen und platzende Internet- oder Immobilienblasen. Das Auf und Ab der Wirtschaft in Theorie und Realität ist Gegenstand zweier Arbeitsblätter und Schaubilder mit jeder Menge Hintergrundinformationen.

Der DAX - Eine Biographie mit Höhen und Tiefen

Ein Arbeitsblatt und Schaubild vermitteln die Grundlagen rund um die Entstehung und Entwicklung des DAX. Eine ideale kleine Unterrichtseinheit für zwischendurch, Vertretungsstunden oder die letzte Stunde vor den Ferien.

Angebot und Nachfrage

Am Beispiel des Hitzesommers 2018 werden ein plötzlicher Nachfrageanstieg bei Mineralwasser sowie die daraus resultierende Angebotslücke im Rahmen von zwei Arbeitsblättern thematisiert. Analog erarbeiten die Schüler zusätzlich die Marktprozesse, die bei einem Angebotsüberschuss aufgrund eines Nachfragerückgangs ablaufen und stellen diese in einem Preis-Mengen-Diagramm grafisch dar.

Übungsaufgaben zum Arbeitsmarkt

Vier Arbeitsblätter enthalten jede Menge Übungsaufgaben rund um das Thema Arbeitsmarkt. Schritt für Schritt setzen sich die Schüler mit verschiedenen grundlegenden Aspekten zum Thema Arbeitsmarkt auseinander, z.B. den theoretischen Grundlagen des Arbeitsmarktes, Arten der Arbeitslosigkeit, der Frage, wer überhaupt in der Arbeitslosenstatistik gezählt wird, der Berechnung der Arbeitslosenquote, der Entwicklung der Arbeitslosigkeit im Zeitablauf usw. Die vier Arbeitsblätter können einzeln oder miteinander kombiniert eingesetzt werden.

Angebot, Nachfrage, Preisbildung

Das Arbeitsblatt bietet eine Einführung in die Preisbildung auf einem polypolistischen freien Markt. Angebotsfunktion, Nachfragefunktion, Gleichgewichtspreis, Nachfrageüberhang, Angebotsüberhang, Sättigungsmenge und Prohibitivpreis werden anhand einer kleinen Geschichte mathematisch und grafisch erarbeitet.

Wissensspiel: Richtig oder falsch?

Welche Länder gehören nicht zum Euro? Sinkt die Arbeitslosigkeit zurzeit oder steigt sie? Was ist ein öffentliches Gut und wie reagiert der Markt auf einen Angebotsrückgang? Diese Fragen und viele mehr sind Gegenstand eines Unterrichtsspiels über ökonomisches Basiswissen.

Warum brauchen wir Aktien?

Am Beispiel der Amazon-Aktie werden im Rahmen zweier Arbeitsblätter die grund-legende Bedeutung und Funktion von Aktien in unserer Wirtschaft erarbeitet.

Wer wird Superökonom? Neue Edition

Wer 15 Fragen richtig beantwortet, kann zwar keine Million gewinnen, sich aber immerhin Superökonom nennen. Und vielleicht gibt es für die erfolgreiche Teilnahme am Quiz ja auch am Ende einen Preis, zwar nicht in Euro, aber vielleicht in Weingummi- oder Schokoladenwährung. Aufgrund der großen Beliebtheit dieses Spiels haben wir 2018 eine neue Edition dieses Spiels mit neuen Fragen erstellt.