Umwelt- und Sozialstandards im internationalen Handel

Rollenspiel: Unter dem Titel „Ausbeutung, Zwang und ökologischer Raubbau – muss das sein? Wie lassen sich Sozial- und Umweltstandards in den internationalen Wertschöpfungsketten verwirklichen?“ sitzen in einer fiktiven Talksendung Ihre Schüler als Politiker, Medienvertreter, Verbraucher und Wirtschaftsvertreter an einem Tisch und diskutieren verschiedene Lösungsansätze kontrovers.

Freihandel - Fluch oder Segen?

Für die einen ist freier Handel ein ungleicher Kampf zwischen Starken und Schwachen, für die anderen ist es ein Weg zu weltweitem Wohlstand. Zwei Arbeitsblätter setzen sich kritisch mit dem Freihandelspostulat auseinander.

Planspiel "Arbeitsteilung und Spezialisierung"

Die spielerische Unterrichtseinheit zum Thema „Arbeitsteilung und Spezialisierung“ soll das Verständnis für die Ursachen des internationalen Handels und die Grundprinzipien einer arbeitsteiligen Welt fördern.

Was ist ein Wechselkurs?

Der Wechselkurs spiegelt das Austauschverhältnis zweier Währungen wider und hat damit große Auswirkungen auf die Wettbewerbsfähigkeit eines Landes. Zwei Arbeitsblätter und Schaubilder führen in das Thema „Wechselkurse“ ein.

Die Zahlungsbilanz

Vier Arbeitsblätter und Schaubilder thematisieren Schritt für Schritt die einzelnen Elemente der Zahlungsbilanz.

Nachfrage und Angebot auf dem Devisenmarkt

Vier Arbeitsblätter beleuchten die Bildung eines Wechselkurses durch das Zusammenspiel von Angebot und Nachfrage auf dem Devisenmarkt am Beispiel des britischen Pfunds.

Kaufkraftparität und Wechselkurse

Im Rahmen der drei Arbeitsblätter ermitteln die SuS für 10 Länder die Preise für das Billy-Regal von IKEA, rechnen diese in Euro um und vergleichen die Kaufkraft verschiedener Währungen miteinander. Eine PowerPoint-Datei und eine Excel-Datei ergänzen die 20-seitigen Materialien.

Die Welthandelsorganisation

Sollte es zu einem harten Brexit kommen, unterliegen die Handelsbeziehungen Großbritanniens mit der EU von heute auf morgen den Regeln der Welthandelsorganisation, da es keine alternativen Abkommen gibt. Die Arbeitsblätter thematisieren das System der WTO in seinen Grundlagen.

Brexit: Nach dem Deal ist vor dem Deal

Das Arbeitsblatt beschäftigt sich mit der Frage, was nach dem 31. Januar 2020 passiert, welche Herausforderungen noch zu meistern sind und welche Konsequenzen drohen, wenn die Herausforderungen nicht bis zum Ende der Übergangsfrist gemeistert werden.

Konjunkturelle Schwäche in Deutschland

Zwei Arbeitsblätter thematisieren die Auswirkungen eines Abschwungs auf verschiedene volkswirtschaftliche Größen sowie die Kennzeichen einer Rezession.

Europäische Integration vor neuen Herausforderungen

Im Rahmen der Arbeitsblätter zur EU-Integration vollziehen die Schülerinnen und Schüler die einzelnen Stufen der Integration am Beispiel der Europäischen Union nach und benennen aktuelle Probleme des Integrationsprozesses.

Institutionen der EU

Verschiedene Materialien – Übersichten, Kurztexte, Schaubilder und Quizfragen – ermöglichen eine schnelle und flexible Auseinandersetzung mit den Europäischen Institutionen. Vorschläge für Aufgabenstellungen zu den Materialien mit Lösungshinweisen runden die Materialien ab.

Der Homo Oeconomicus und seine Kritiker

Im Rahmen der beiden Arbeitsblätter werden die grundlegenden Annahmen des Modells des Homo Oeconomicus kurz widerholt. Darauf aufbauend beschäftigen sich die SuS mit der gängigen Kritik an den zugrunde liegenden Annahmen. Sie lernen mit der Verhaltensökonomik einen neueren Forschungsansatz kennen. Doch in welchem Verhältnis stehen nun das klassische Modell und die neueren Forschungsansätze?

Das Modell des Homo Oeconomicus - Teil 1

Im Rahmen eines kleinen Spiels werden grundlegende Aspekte der Modellbildung in den Wirtschaftswissenschaften schülergerecht erschlossen und die Grundannahmen über den Homo Oeconomicus spielerisch erarbeitet.

Fallstudie: Erstellung einer Marketing-Konzeption

Anhand eines kleinen Falls erarbeiten die Schülerinnen und Schüler Schritt für Schritt eine Marketing-Konzeption. Zunächst analysieren sie den Markt sowie Stärken und Schwächen des Antiquariats. Im nächsten Schritt formulieren sie Ziele für das Antiquariat, entwickeln eine Strategie und legen Maßnahmen im Rahmen des Marketing-Mix fest.

Fallstudie: Grundlagen der Buchführung

Drei Arbeitsblätter führen in die Grundlagen der Buchführung ein und behandeln anhand eines kleinen Falls die Notwendigkeit der Buchführung sowie die Erstellung von Inventur, Inventar und Bilanz.

Kundenbindung im Zeitalter der Digitalisierung

Drei Arbeitsblätter beschäftigen sich mit den Folgen des Online-Booms für den stationären Handel. Daran anknüpfend erarbeiten die SuS ein Kundenbindungskonzept für ein Musikgeschäft im stationären Handel, das sich gegen die Konkurrenz im Internet behaupten will.

Streit ums Klimapaket

Zwei Arbeitsblätter ermöglichen eine schülergerechte Auseinandersetzung mit dem Kernstreitpunkt des Klimapakets.

Der Niedriglohnsektor in Deutschland

Zwei Arbeitsblätter gehen dem Niedriglohnsektor in Deutschland auf den Grund. Ursachen und Folgen niedriger Löhne sowie die Frage, inwieweit eine Gesellschaft überhaupt niedrige Löhne zulassen sollte, werden thematisiert.

Wirtschaftsentwicklung in Ost und West

Die Materialien bieten jede Menge grafisch aufbereitete Daten, die einen fundierten Vergleich zwischen Ost und West 29 Jahre nach der Wiedervereinigung ermöglichen.