Schaubilder "Aktien, Börse, Aktiengesellschaft" (kostenlos)

Die vorliegenden Materialien enthalten fünf Schaubilder, die mit schematischen Übersichten das Verständnis verschiedener Zusammenhänge fördern. Zusätzlich gibt es zu den einzelnen Schaubildern kurze Erläuterungen.

Was ist eigentlich der DAX? (kostenlos)

Ein Arbeitsblatt und Schaubild vermitteln die Grundlagen rund um die Entstehung und Entwicklung des DAX. Eine ideale kleine Unterrichtseinheit für zwischendurch, Vertretungsstunden oder die letzte (erste) Stunde vor (nach) den Ferien.

Das Auf und Ab an der Börse

Wie funktioniert das Zusammenspiel an der Börse? Warum rauschen die Kurse manchmal ins Bodenlose und stehen am nächsten Tag schon wieder auf? Drei Arbeitsblätter vermitteln am Beispiel der Corona-Krise schülergerecht das aktuelle Börsengeschehen.

Märkte verstehen - Die Börse

Was ist die Börse für ein Markt, an dem die Preise für Aktien innerhalb von Stunden in schwindelerregende Höhen klettern können, während sich der Rest der Wirtschaft in einer tiefen Krise befindet? Wodurch werden die Preise an den Aktienmärkten beeinflusst? Wer agiert an der Börse und welche Funktion übt die Börse als Marktplatz in der Wirtschaft aus? Drei Arbeitsblätter thematisieren die Bedeutung und Funktionsweise der Börse.

Aktien - Grundlagenwissen

Am Beispiel der Amazon-Aktie werden im Rahmen zweier Arbeitsblätter die grundlegende Bedeutung und Funktion von Aktien in unserer Wirtschaft erarbeitet.

Die Aktiengesellschaft

Aktiengesellschaften sind aus der Wirtschaft nicht wegzudenken. Weder in Deutschland noch weltweit wäre wirtschaftliche Entwicklung ohne Aktiengesellschaften denkbar. 3 Arbeitsblätter und 2 Schaubilder vermitteln Grundwissen rund um Aktiengesellschaften, Aktionäre und Aktien.

Die betriebswirtschaftlichen Produktionsfaktoren nach Gutenberg

Erich Gutenberg hat in seinem Werk 1983 eine Einteilung der betriebswirtschaftlichen Produktionsfaktoren vorgenommen, die bis heute in der BWL Verwendung findet. Ziel der vorliegenden Materialien ist es, dass Schülerinnen und Schüler die betriebswirtschaftlichen Produktionsfaktoren nach der Systematik Erich Gutenbergs benennen und einteilen können.

Fallstudie: Grundlagen der Buchführung

Drei Arbeitsblätter führen in die Grundlagen der Buchführung ein und behandeln anhand eines kleinen Falls die Notwendigkeit der Buchführung sowie die Erstellung von Inventur, Inventar und Bilanz.

Fallstudie: Erstellung einer Marketing-Konzeption

Anhand eines kleinen Falls erarbeiten die Schülerinnen und Schüler Schritt für Schritt eine Marketing-Konzeption. Zunächst analysieren sie den Markt sowie Stärken und Schwächen des Antiquariats. Im nächsten Schritt formulieren sie Ziele für das Antiquariat, entwickeln eine Strategie und legen Maßnahmen im Rahmen des Marketing-Mix fest.

Verkäufermärkte und Käufermärkte

Am Beispiel des Wohnungsmarktes und zahlreicher weiterer Beispiele aus dem alltäglichen Leben wird das Thema Verkäufermärkte und Käufermärkte schülergerecht im Rahmen von zwei Arbeitsblättern thematisiert.

Die volkswirtschaftlichen Produktionsfaktoren

Drei Arbeitsblätter und eine interaktive PowerPoint-Datei führen die Schülerinnen und Schüler in das Thema ein. Ziel der Materialien ist es, dass Schülerinnen und Schüler die Bedeutung der volkswirtschaftlichen Produktionsfaktoren erklären können, sowie Umfang und Eigenschaften der Produktionsfaktoren benennen können.

Planspiel "Arbeitsteilung und Spezialisierung"

Die spielerische Unterrichtseinheit zum Thema „Arbeitsteilung und Spezialisierung“ soll das Verständnis für die Ursachen des internationalen Handels und die Grundprinzipien einer arbeitsteiligen Welt fördern.

Das Modell des Homo Oeconomicus - Teil 1

Im Rahmen eines kleinen Spiels werden grundlegende Aspekte der Modellbildung in den Wirtschaftswissenschaften schülergerecht erschlossen und die Grundannahmen über den Homo Oeconomicus spielerisch erarbeitet.

Der Homo Oeconomicus und seine Kritiker

Im Rahmen der beiden Arbeitsblätter werden die grundlegenden Annahmen des Modells des Homo Oeconomicus kurz widerholt. Darauf aufbauend beschäftigen sich die SuS mit der gängigen Kritik an den zugrunde liegenden Annahmen. Sie lernen mit der Verhaltensökonomik einen neueren Forschungsansatz kennen. Doch in welchem Verhältnis stehen nun das klassische Modell und die neueren Forschungsansätze?

Das magische Viereck (kostenlos)

Kostenloser Download für alle BizziNet-Mitglieder: Die vorliegenden Materialien enthalten fünf Schaubilder mit aktuellem Zahlenmaterial zu den vier Zielen des magischen Vierecks. Zusätzlich gibt es zu den einzelnen Schaubildern Vorschläge für Arbeitsaufträge mit Lösungen.

Die Stabilität der Preise (Stand: Sep 21)

Wie misst man eigentlich Inflation? Was ist ein Verbraucherpreisindex und wie setzt sich der Warenkorb zusammen, den das Statistische Bundesamt zur Berechnung der Inflationsrate heranzieht? Drei Arbeitsblätter führen in das Thema Geldwertstabilität ein.

BIP - Grundlagen und Berechnung inkl. Erklärvideo

Vier Arbeitsblätter und ein Erklärvideo mit anschaulichen Übersichten, schülergerechten Hintergrundinformationen und Übungen zur Berechnung des BIP führen die Schülerinnen und Schüler an wichtige volkswirtschaftliche Größen heran.

Das BIP im Corona-Krisenjahr 2020

Zwei Arbeitsblätter ermöglichen eine intensive Auseinandersetzung mit der Wirtschaftsleistung des Corona-Krisenjahres 2020.

Preismechanismus und Knappheit

Anhand aktueller Preisentwicklungen im globalen Welthandel erarbeiten die Lernenden das Zusammenspiel zwischen Angebot und Nachfrage und setzen sich mit Einflussfaktoren auf die Knappheit auseinander sowie Anpassungsprozessen zu einem neuen Marktgleichgewicht.

Bedürfnisse, Bedarf, Nachfrage

Die Protagonisten der sympathischen, aber manchmal auch etwas chaotischen Familie Bizzi begleiten Ihre Schüler auf dem Weg, einige Grundbegriffe der Wirtschaft kennen zu lernen.