Bitcoins und andere Kryptowährungen - Teil 1

Bild: Bitcoins und andere Kryptowährungen - Teil 1

Wird Cybermoney unser Geldsystem revolutionieren?

Über Bitcoins, Etherum, Ripple und Co. unterhielten sich bis vor kurzer Zeit allenfalls ein paar Computernerds, Spekulanten oder Cyberkriminelle. Doch seit Ende 2017 ist das Thema Cybermoney in der Gesellschaft angekommen. Kein Tag vergeht ohne Schlagzeile zu Bitcoins und anderen digitalen Währungen. Während der Bitcoin nach Meinung seiner Fangemeinde das Potential hat, das gesamte Geldsystem zu revolutionieren, warnen Finanzinstitutionen, Regierungen und Währungshüter vor einem übereilten Investment in Cybermoney. Kleinanleger könnten ihr gesamtes Kapital verlieren, wenn sie in diese hochspekulativen Digitalwährungen investieren.

Der Hype um die Bitcoins des Jahres 2017 spaltet die Gemüter. Befürworter des neuen Gelds aus Bits und Bytes sehen sich durch die Kursentwicklung darin bestätigt, dass Cybermoney eine große Zukunft bevorsteht. Kritiker sehen darin nur eine riesige spekulative Blase, die eines Tages platzt und viele Verlierer zurücklässt. Wird Cybermoney unser Geldsystem revolutionieren? BizziNet.de hat eine Unterrichtsreihe zum Thema Bitcoin und Co. erstellt. Den ersten Teil stellen wir Ihnen heute vor.

 

2 Arbeitsblätter: Wie funktionieren Bitcoins?

Bitcoin ist die Mutter aller Cyberwährungen. Sie hat die größte Marktkapitalisierung. Über sie wird am meisten berichtet und sie hat 2017 die spektakulärste Kursentwicklung erlangt. Doch was genau sind Bitcoins? Wie kann man Bitcoins bekommen und sicher aufbewahren? Kann man damit bezahlen wie mit echtem Geld? Wie funktioniert eine Transaktion mit Bitcoins überhaupt? Diese und mehr Fragen werden in zwei grundlegenden Arbeitsblättern des ersten Teils der Unterrichtsreihe zum Thema Cybermoney schülergerecht erarbeitet.

 

2 Schaubilder: Verbreitung und Funktionsweise von Bitcoins

chart-bild2.jpgBei Bitcoins gibt es keine Zentralbank oder Regierung, die Kontrolle über das Geld ausüben könnte. Damit Transaktionen trotzdem sicher ablaufen können, basiert die Funktionsweise des Bitcoin-Systems auf der so genannten Blockchain-Technologie. Ein weltweites, dezentrales Rechnernetz überprüft und bestätigt jede Transaktion und schreibt sie in einen Datenblock, der einer ganzen Kette von Datenblöcken (Blockchain) hinzugefügt wird. In der Blockchain sind alle jemals getätigten Bitcoin-Transaktionen lückenlos nachvollziehbar und auf jedem Rechner gespeichert. Damit soll eine Manipulation verhindert werden. Das erste Schaubild zeigt den Weg einer Bitcoin-Transaktion. Das zweite Schaubild enthält einige Daten und Fakten über das Bitcoin-System.


 

Wie möchten Sie die Materialien beziehen?  
Freier Zugriff für
Arbeitsblatt-Abonnenten
Zum Download Was ist das
Arbeitsblatt-Abo?
Freier Zugriff für
BizziROM-Abonnenten
Zum Download Was ist das
BizziROM-Abo?

Kostenpflichtig herunterladen
4,99 €

Jetzt bestellen Infos zur Bestellung

 

 

Bild: Bitcoins und andere Kryptowährungen - Teil 1

Bitcoins und andere Kryptowährungen - Teil 1

Wird Cybermoney unser Geldsystem revolutionieren? Über Bitcoins, Etherum, Ripple und Co. unterhielten sich bis vor kurzer Zeit allenfalls ein paar Computernerds, Spekulanten oder Cyberkriminelle. Doch seit Ende 2017 ist das Thema Cybermoney in der Gesellschaft angekommen. Kein Tag vergeht ohne Schlagzeile zu Bitcoins und anderen digitalen Währunge…
Bild: Zwischen Kaufrausch und Konsumverzicht

Zwischen Kaufrausch und Konsumverzicht

Das Ladenschlussgesetz im Spannungsfeld zwischen Liberalisierung und dem Schutz der Arbeitnehmer Für Verkäuferinnen und Verkäufer gehören die vier Adventswochenenden zu den stressigsten Arbeitszeiten des ganzen Jahres. Mindestens ein Adventssonntag ist in den meisten Städten ein verkaufsoffener Sonntag, häufig soll noch ein Late-Night-Shopping-E…
Bild: Warum brauchen wir Aktien?

Warum brauchen wir Aktien?

Aktien eignen sich hervorragend, große Mengen an Eigenkapital zu beschaffen. Denn Aktionäre beteiligen sich an der Aufbringung des Eigenkapitals in Form von Aktienkäufen. Das Geld, das sie durch den Kauf der Aktien dem Unternehmen zur Verfügung stellen, kann in diesem Unternehmen arbeiten und investiert werden. Im Gegenzug erhält der Aktionär eine…
Bild: Auf dem Weg zur Treibhausgasneutralität

Auf dem Weg zur Treibhausgasneutralität

UN-Klimakonferenz 2017 in Bonn Vom 6.11. bis 17.11.2017 findet in Bonn die UN-Klimakonferenz statt. Mit 25.000 Teilnehmern, 500 Nichtregierungsorganisationen und 1000 Journalisten wird es die größte zwischenstaatliche Veranstaltung dieser Art sein, die in Deutschland je stattgefunden hat. Die Präsidentschaft für diese Konferenz haben eigentlich di…
Bild: Ursachen und Auswirkungen von Insolvenzen - Teil 2

Ursachen und Auswirkungen von Insolvenzen - Teil 2

Auswirkungen und volkswirtschaftliche Bedeutung von Insolvenzen Unternehmen sind Organisationen, die in vielfältiger Weise mit ihrer Umwelt verwoben sind: über ihre Mitarbeiter, Kunden, Lieferanten, Gläubiger, Investoren, Sozialversicherungen, Kommunen usw. Dieses Beziehungsgeflecht erfährt durch eine Insolvenz eine triefgreifende Erschütterung. D…
Bild: Ursachen und Auswirkungen von Insolvenzen - Teil 1

Ursachen und Auswirkungen von Insolvenzen - Teil 1

Die Insolvenz von Air Berlin sowie die mögliche Zukunft der Luftfahrtgesellschaft beschäftigen die Medien seit August 2017. Dabei sind Insolvenzen, die von einer breiten Öffentlichkeit verfolgt werden, eher die Spitze des Eisbergs. Jenseits der medialen Aufmerksamkeit sind es vielmehr zu tausenden kleine und mittelständische Unternehmen, die die I…
Bild: Wirtschaftspolitische Positionen im Bundeswahlkampf

Wirtschaftspolitische Positionen im Bundeswahlkampf

Der Bundestagswahlkampf 2017 ist in die letzte heiße Phase eingebogen. Am 24. September haben die Bürger die Möglichkeit, an der Wahlurne ihren Überzeugungen und Werteinstellungen Ausdruck zu verleihen. Doch welche Partei vertritt die eigenen Interessen am besten? Damit Bürger sich ein Bild von den Positionen der Parteien zu verschiedenen Themenge…
Bild: Das Phänomen der Arbeitslosigkeit

Das Phänomen der Arbeitslosigkeit

Arbeitslosigkeit – ein vielschichtiges Phänomen In Deutschland sind zurzeit rund 2,5 Millionen Menschen offiziell arbeitslos. Hinter dieser Zahl verbergen sich die vielfältigsten Formen und Ausprägungen der Arbeitslosigkeit. Da gibt es den Jugendlichen in einer strukturschwachen Region, der nach der Ausbildung nicht übernommen wird, den Saisonarbe…
Bild: Arbeitsmarktdaten: Fieberkurve für den Erfolg der Wirtschaftspolitik

Arbeitsmarktdaten: Fieberkurve für den Erfolg der Wirtschaftspolitik

Im Rahmen der drei Arbeitsblätter wird die Bedeutung des Arbeitsmarktes aus verschiedenen Perspektiven erörtert und die Bedeutung eines hohen Beschäftigungsniveaus als wirtschaftspolitisches Ziel beleuchtet. Die SuS reflektieren, warum der Arbeitsmarkt nicht starr, sondern ständigen Veränderungen u…
Bild: Preis-Absatz-Funktion und Preiselastizität

Preis-Absatz-Funktion und Preiselastizität

Die Materialien führen in grundlegende Konzepte der Preistheorie ein. Behandelt werden die lineare Preis-Absatz-Funktion sowie die direkte Preiselastizität der Nachfrage.
Bild: Ziele, Organisationen und Leitbild im Verbraucherschutz

Ziele, Organisationen und Leitbild im Verbraucherschutz

Die SuS erkennen u.a. die Gründe, warum Verbraucherschutz in einer arbeitsteiligen Wirtschaft notwendig ist und charakterisieren die Eigenverantwortung des Verbrauchers für seine Kaufentscheidungen.
Bild: Flüchtlingskrise zwischen Humanität und Wahlkampf

Flüchtlingskrise zwischen Humanität und Wahlkampf

Flüchtlinge zwischen Humanität und Wahlkampf Mit der Wahl in Berlin am 18.9.2016 wurden die politischen Machtverhältnisse erneut durcheinandergewirbelt. Die Volksparteien haben – wie auch schon in den vorausgegangenen Landtagswahlen – Federn gelassen. Erfolgreich war in Berlin wieder die Alternativ…
Bild: Die Zahlungsbilanz

Die Zahlungsbilanz

Wie werden globale Verflechtungen in unserer Wirtschaft erfasst? Die Welt ist zu einem Dorf geworden. Die Produktpalette, die wir tagtäglich konsumieren, hat in der Regel weite Wege zurückgelegt, bevor sie in unseren Einkaufstaschen landet. Durch die weltweite Handelbarkeit von Gütern, Dienstleistu…
Bild: Elektromobilität

Elektromobilität

Die Schüler lernen E-Mobilität als Antriebstechnologie der Zukunft kennen. Sie identifizieren Herausforderungen, die zu überwinden sind, um Massentauglichkeit zu erreichen und gehen der Frage nach, wann ein Eingreifen des Staates zur Erreichung wirtschaftspolitischer Ziele legitim ist.
Bild: Die deutsche Einheit

Die deutsche Einheit

Mauerfall, Wiedervereinigung, die Rolle der Treuhand und Schwierigkeiten beim Aufholprozess des Ostens gegenüber dem Westen sind Gegenstand dreier Arbeitsblätter und Schaubilder.
Bild: Der Mindestlohn - Eine Zwischenbilanz

Der Mindestlohn - Eine Zwischenbilanz

Veränderungen beim Mindestlohn seit dem 1.1.2017 34 Cent mehr pro Stunde erhalten Beschäftigte, die zum Mindestlohn arbeiten, seit dem 1.Januar 2017. Für einen Vollbeschäftigten sind das 55 Euro mehr im Portemonnaie am Monatsende. Ein Minijobber muss ungefähr 2 Stunden weniger im Monat arbeiten, um…