Das Phänomen der Arbeitslosigkeit

Bild: Das Phänomen der Arbeitslosigkeit

Arbeitslosigkeit – ein vielschichtiges Phänomen

In Deutschland sind zurzeit rund 2,5 Millionen Menschen offiziell arbeitslos. Hinter dieser Zahl verbergen sich die vielfältigsten Formen und Ausprägungen der Arbeitslosigkeit. Da gibt es den Jugendlichen in einer strukturschwachen Region, der nach der Ausbildung nicht übernommen wird, den Saisonarbeiter, der nur während der Sommermonate Beschäftigung findet, den Langzeitarbeitslosen ohne berufliche Qualifikation, der von Hartz IV abhängig ist oder den erfolgreichen Betriebswirten, der glänzende Berufsaussichten hat, der aber das passende Angebot einfach noch nicht gefunden hat.

 

4 Arbeitsblätter: Ursachen der Arbeitslosigkeit und Differenzierung nach Merkmalen

Vier Arbeitsblätter und Schaubilder bieten verschiedene Materialien, das komplexe und vielschichtige Phänomen der Arbeitslosigkeit in den unterschiedlichen Ausprägungen und Facetten für Schüler greifbar zu machen, zu systematisieren und zu strukturieren. Einstieg in die Thematik bieten 30 Karten, die jeweils eine(n) Arbeitslosen anhand standardisierter Informationen kurz vorstellen und die die unterschiedlichen Aspekte des Phänomens der Arbeitslosigkeit anschaulich werden lassen.

Die Materialien ermöglichen die Differenzierung des Phänomens der Arbeitslosigkeit nach saisonaler, friktioneller, konjunktureller und struktureller Arbeitslosigkeit. Darüber hinaus haben verschiedene Faktoren Einfluss darauf, mit welcher Wahr-scheinlichkeit und für welche Dauer man von Arbeitslosigkeit betroffen ist. Im Rah-men der Materialien werden beispielhaft das Alter, das Geschlecht, die Staatsan-gehörigkeit, die Qualifikation und der Wohnort als Einflussfaktoren auf Zugangsrisiko in die Arbeitslosigkeit und Abgangschance aus der Arbeitslosigkeit analysiert.

 

4 Schaubilder: Arbeitslosigkeit nach Merkmalen

chart-bild2.jpgGibt es tatsächlich Gruppen von Arbeitnehmern, die statistisch gesehen ein höheres Risiko aufweisen, arbeitslos zu sein? Was beeinflusst die Dauer der Arbeitslosigkeit? Die Agentur für Arbeit gibt nicht nur Monat für Monat die offizielle Arbeitslosenquote heraus, sondern analysiert den Bestand der Arbeitslosen sehr differenziert, z.B. nach Alter, Geschlecht, Wohnort, Qualifikation und Herkunft. Was hat wirklich einen nennenswerten Einfluss auf das Risiko, arbeitslos zu werden? Welche Faktoren spielen kaum eine Rolle? Vier Schaubilder geben Auskunft.




Wie möchten Sie die Materialien beziehen?  
Freier Zugriff für
Arbeitsblatt-Abonnenten
Zum Download Was ist das
Arbeitsblatt-Abo?
Freier Zugriff für
BizziROM-Abonnenten
Zum Download Was ist das
BizziROM-Abo?
Kostenpflichtig herunterladen
10,79 Euro
Jetzt bestellen Infos zur Bestellung

 

Bild: Das Phänomen der Arbeitslosigkeit

Das Phänomen der Arbeitslosigkeit

Arbeitslosigkeit – ein vielschichtiges Phänomen In Deutschland sind zurzeit rund 2,5 Millionen Menschen offiziell arbeitslos. Hinter dieser Zahl verbergen sich die vielfältigsten Formen und Ausprägungen der Arbeitslosigkeit. Da gibt es den Jugendlichen in einer strukturschwachen Region, der nach der Ausbildung nicht übernommen wird, den Saisonarbe…
Bild: Wer wird Superökonom?

Wer wird Superökonom?

Material für VertretungsstundenFür Vertretungssstunden, den Wiedereinstieg nach den Ferien oder auch die letzte Stunde vor den Ferien haben wir ein ökonomisches Quiz zusammengestellt, das Fragen aus verschiedenen Themengebieten von kinderleicht bis ganz schön kniffelig für Sie und Ihre Schüler bereithält. Begeistern Sie Ihre Schüler mit einer span…
Bild: Design aus dem 3-D-Drucker

Design aus dem 3-D-Drucker

Aufgaben aus dem Bereich der Kostenrechnung Geschafft! Die neue Geschäftsidee von Fabian und Lea, einem ideenreichen Geschwisterpaar aus Berlin, kann endlich an den Markt gehen. Es ist die Vision der beiden, formschöne und ästhetische Gadgets aus dem 3-D-Drucker für den modernen Alltag junger Menschen zu entwerfen, zu produzieren und zu verkaufen.…
Bild: Energiewende Arbeitsblatt-Sammlung

Energiewende Arbeitsblatt-Sammlung

Nutzen Sie den Preisvorteil beim Bezug der Arbeitsblatt-Sammlung! Die Ankündigung Donald Trumps, aus dem Klimaschutzabkommen von Paris aussteigen zu wollen, hat weltweit für Wirbel gesorgt. Klimaschützer sind besorgt, dass nun auch andere Länder ihre Bemühungen zum Schutz des Klimas zurückfahren. Selbst in Deutschland werden von konservativen Pol…
Bild: Exportweltmeister in der Kritik

Exportweltmeister in der Kritik

Der deutsche Leistungsbilanzüberschuss in der Kritik Auf dem G7-Gipfel in Taormina, Sizilien, war er wieder Thema, der deutsche Handelsüberschuss. Dass die deutsche Volkswirtschaft mehr Güter exportiert als importiert, ist „bad, very bad“, zumindest in den Augen des amerikanischen Präsidenten. Aber auch die EU-Kommission hat Deutschland wegen dies…
Bild: Die Zahlungsbilanz

Die Zahlungsbilanz

Wie werden globale Verflechtungen in unserer Wirtschaft erfasst? Die Welt ist zu einem Dorf geworden. Die Produktpalette, die wir tagtäglich konsumieren, hat in der Regel weite Wege zurückgelegt, bevor sie in unseren Einkaufstaschen landet. Durch die weltweite Handelbarkeit von Gütern, Dienstleistungen, Aktien und Finanzprodukten haben sich auch d…
Bild: Wasser - das blaue Gold

Wasser - das blaue Gold

Besorgt schaut die Weltgemeinschaft im Frühjahr 2017 nach Ostafrika. Eine fürchterliche Dürre herrscht dort zurzeit und raubt den Menschen und Tieren zuerst das Trinkwasser, dann die Nahrungs- und Existenzgrundlage. Erst 2011 gab es die letzte schlimme Dürre. Kaum ein Jahr ist es her, dass sich in Indien die schlimmste Dürrekatastrophe seit der Un…
Bild: Armes reiches Deutschland?

Armes reiches Deutschland?

Wer ist arm und wer ist reich in Deutschland? Soziale Gerechtigkeit ist ein zentrales Wahlkampfthema. Dabei wird engagiert debattiert über die Frage, wie groß die Schere zwischen Arm und Reich in Deutschland überhaupt ist und ob die soziale Ungleichheit im Land größer wird oder zurückgeht. Schwierig ist auch die Frage danach, was Armut in einem re…
Bild: Ziele, Organisationen und Leitbild im Verbraucherschutz

Ziele, Organisationen und Leitbild im Verbraucherschutz

Die SuS erkennen u.a. die Gründe, warum Verbraucherschutz in einer arbeitsteiligen Wirtschaft notwendig ist und charakterisieren die Eigenverantwortung des Verbrauchers für seine Kaufentscheidungen.
Bild: Arbeitsmarktdaten: Fieberkurve für den Erfolg der Wirtschaftspolitik

Arbeitsmarktdaten: Fieberkurve für den Erfolg der Wirtschaftspolitik

Im Rahmen der drei Arbeitsblätter wird die Bedeutung des Arbeitsmarktes aus verschiedenen Perspektiven erörtert und die Bedeutung eines hohen Beschäftigungsniveaus als wirtschaftspolitisches Ziel beleuchtet. Die SuS reflektieren, warum der Arbeitsmarkt nicht starr, sondern ständigen Veränderungen u…
Bild: Preis-Absatz-Funktion und Preiselastizität

Preis-Absatz-Funktion und Preiselastizität

Die Materialien führen in grundlegende Konzepte der Preistheorie ein. Behandelt werden die lineare Preis-Absatz-Funktion sowie die direkte Preiselastizität der Nachfrage.
Bild: Flüchtlingskrise zwischen Humanität und Wahlkampf

Flüchtlingskrise zwischen Humanität und Wahlkampf

Flüchtlinge zwischen Humanität und Wahlkampf Mit der Wahl in Berlin am 18.9.2016 wurden die politischen Machtverhältnisse erneut durcheinandergewirbelt. Die Volksparteien haben – wie auch schon in den vorausgegangenen Landtagswahlen – Federn gelassen. Erfolgreich war in Berlin wieder die Alternativ…
Bild: Die Stabilität der Preise

Die Stabilität der Preise

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Daher gewöhnt er sich auch schnell daran, wenn es an der Zapfsäule billiger wird anstatt teurer. Auch der Einkauf im Supermarkt blieb lange Zeit gleich teuer. Preissteigerungen? Fehlanzeige! Die Teuerung in Deutschland dümpelte lange auf einem sehr niedrigen Nive…
Bild: Der Mindestlohn - Eine Zwischenbilanz

Der Mindestlohn - Eine Zwischenbilanz

Veränderungen beim Mindestlohn seit dem 1.1.2017 34 Cent mehr pro Stunde erhalten Beschäftigte, die zum Mindestlohn arbeiten, seit dem 1.Januar 2017. Für einen Vollbeschäftigten sind das 55 Euro mehr im Portemonnaie am Monatsende. Ein Minijobber muss ungefähr 2 Stunden weniger im Monat arbeiten, um…
Bild: Die Zahlungsbilanz

Die Zahlungsbilanz

Wie werden globale Verflechtungen in unserer Wirtschaft erfasst? Die Welt ist zu einem Dorf geworden. Die Produktpalette, die wir tagtäglich konsumieren, hat in der Regel weite Wege zurückgelegt, bevor sie in unseren Einkaufstaschen landet. Durch die weltweite Handelbarkeit von Gütern, Dienstleistu…
Bild: Wie steht es um die deutsche Wirtschaft zu Beginn des Wahlkampfes?

Wie steht es um die deutsche Wirtschaft zu Beginn des Wahlkampfes?

Das Jahr 2016 hatte es in sich. Einige tiefgreifende (welt-)politische Ereignisse, die auch Einfluss auf die Zukunft Deutschlands haben, werden das Wahljahr 2017 beeinflussen. Der Umgang mit der Flüchtlingsfrage bewegt die Menschen sehr. Die Briten haben sich in einem Referendum für einen Austritt …