Wie steht es um die deutsche Wirtschaft zu Beginn des Wahlkampfes?

Bild: Wie steht es um die deutsche Wirtschaft zu Beginn des Wahlkampfes?

Das Jahr 2016 hatte es in sich. Einige tiefgreifende (welt-)politische Ereignisse, die auch Einfluss auf die Zukunft Deutschlands haben, werden das Wahljahr 2017 beeinflussen. Der Umgang mit der Flüchtlingsfrage bewegt die Menschen sehr. Die Briten haben sich in einem Referendum für einen Austritt aus der EU entschieden. Der IS-Terror hat die Menschen nicht nur in Brüssel, Nizza und Berlin zutiefst schockiert und das Thema Sicherheit ganz oben auf die Agenda gesetzt. Und in den USA ist ein Mann zum Präsidenten gewählt worden, dem zu Beginn des Jahres 2016 kaum jemand aufgrund seines ungewöhnlichen Auftretens Chancen eingeräumt hatte. Das sind nur einige der Ereignisse, über die viele Deutsche nachdenken, wenn sie auf das Wahljahr 2017 schauen.

Beim Blick in die Zukunft interessieren sich die meisten Bürger neben dem (welt-)politischen Geschehen ganz besonders für das eigene persönliche Wohlergehen: Ist mein Job sicher? Finde ich vielleicht endlich einen Arbeitsplatz? Kann ich meinen Lebensstandard halten und wie sieht es eigentlich mit meiner Rente aus? Auf alle diese Fragen haben die Konjunkturentwicklung, die Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt, die Entwicklung von Preisen und Löhnen und andere volkswirtschaftliche Parameter einen großen Einfluss. Gerade vor Wahlen spielt die Frage nach der Wirtschaftsentwicklung eine wichtige Rolle.

 

4 Arbeitsblätter: Wie gut geht es den Deutschen?

Zu Beginn des Wahlkampfes 2017 befindet sich die deutsche Wirtschaft insgesamt in einer guten Verfassung. Das Wirtschaftswachstum und die Jobentwicklung waren im vergangenen Jahr überdurchschnittlich gut und auch die weiteren Aussichten sind positiv. Doch die offiziellen Zahlen beeindrucken nicht alle Wähler. Ein Teil der Menschen fühlt sich offenbar von der positiven Entwicklung abgehängt. Viele verleihen ihrer Enttäuschung gegenüber „denen da oben“ in Kommentaren im Internet, in den sozialen Netzwerken oder durch ihre Wahlentscheidung Ausdruck, denn ihre subjektiv erlebte Realität scheint anders zu sein als es die offiziellen Zahlen nahe legen.

Vier Arbeitsblätter und Schaubilder beschäftigen sich mit positiven sowie problematischen Entwicklungen der deutschen Wirtschaft und ihrer Wahrnehmung zu Beginn des Bundestagswahlkampfes 2017.

 

4 Schaubilder: BIP, Einkommensentwicklung und Finanzierungsaldo

Die deutsche Wirtschaft ist 2016 mit 1,9 Prozent überdurchschnittlich gewachsen. Insgesamt zeigt sie sich Anfang 2017 in einer soliden Verfassung. Auch der Ausblick auf 2017 lässt hoffen, dass sich die stabile Entwicklung fortsetzt. Die vier Schaubilder zeigen Eckdaten der deutschen Volkswirtschaft.

 

 

 


Zum Download der Materialien


Frei zugänglich aktuell für

  • Arbeitsblatt-Abonnenten

  • BizziROM-Abonnenten

Bild: Wie steht es um die deutsche Wirtschaft zu Beginn des Wahlkampfes?

Wie steht es um die deutsche Wirtschaft zu Beginn des Wahlkampfes?

Das Jahr 2016 hatte es in sich. Einige tiefgreifende (welt-)politische Ereignisse, die auch Einfluss auf die Zukunft Deutschlands haben, werden das Wahljahr 2017 beeinflussen. Der Umgang mit der Flüchtlingsfrage bewegt die Menschen sehr. Die Briten haben sich in einem Referendum für einen Austritt aus der EU entschieden. Der IS-Terror hat die Mens…
Bild: Der Mindestlohn - Eine Zwischenbilanz

Der Mindestlohn - Eine Zwischenbilanz

Veränderungen beim Mindestlohn seit dem 1.1.2017 34 Cent mehr pro Stunde erhalten Beschäftigte, die zum Mindestlohn arbeiten, seit dem 1.Januar 2017. Für einen Vollbeschäftigten sind das 55 Euro mehr im Portemonnaie am Monatsende. Ein Minijobber muss ungefähr 2 Stunden weniger im Monat arbeiten, um auf 450 Euro zu kommen. Mit der Erhöhung brachen …
Bild: Werbung, die keine Werbung sein will

Werbung, die keine Werbung sein will

Das Weihnachtsmarketing großer Händler und Konzerne wird seit einigen Jahren immer emotionaler. So lehrt in dem mysteriösen Ort Ravenhagen die Telekom im Rahmen ihrer Weihnachtskampagne 2016 einem kleinen Jungen das Teilen durch einen magischen Adventskalender. Der Versandhändler Otto, dessen Weihnachtsspot „Weihnachten ist in dir“ aus dem Jahr 20…
Bild: Wenn der Paketdienst dreimal klingelt

Wenn der Paketdienst dreimal klingelt

Auf dem großen Schlitten liegen schon wieder unzählige, in Glanzpapier eingewickelte Päckchen aus der Weihnachtswerkstatt. Sie sind liebevoll mit roten, grünen und silbernen Schleifen verziert. Noch immer kommen emsige Weihnachtswichtel mit neuen Geschenken zum Schlitten und reichen dem Weihnachtsmann die Pakete an, der diese fachmännisch und sich…
Bild: Klimaschutzkonferenz in Marrakesch

Klimaschutzkonferenz in Marrakesch

Mit dem Ziel, das Weltklima zu retten, tagt in Marrakesch vom 7.11.2016 bis zum 18.11.2016 die UN-Klimakonferenz. Die Erderwärmung soll nach Möglichkeit bei 1,5 Grad Celsius, höchstens 2 Grad Celsius eingebremst werden, so das ehrgeizige Ziel der Staatengemeinschaft. Doch in der Praxis ist der Ausstoß von Treibhausgasen weltweit weiterhin zu hoch.…
Bild: Britisches Pfund im Abwärtsstrudel

Britisches Pfund im Abwärtsstrudel

London im Oktober 2016 John Parker zieht seinen Mantel hoch. Es ist kalt geworden im Herbst 2016 in der Finanzmetropole London. Wenn der Wind durch die Häuserschluchten in Canary Wharf, dem berühmten Londoner Bankenviertel, pfeift, ist es besonders ungemütlich. Dort hat auch sein Arbeitgeber das Headquarter. Doch jetzt ist John auf dem Weg nach Fr…
Bild: Wirtschaft der USA

Wirtschaft der USA

Herausforderungen für den 45. Präsidenten der USA Die USA sind die größte Volkswirtschaft der Welt und das drittgrößte Land der Erde. Viele Multimilliardäre leben in den USA und trotzdem ist es das Industrieland mit der höchsten Armutsquote. Die Ungleichheit bei der Verteilung von Einkommen und Vermögen ist sehr ausgeprägt. Die Obdachlosigkeit hat…
Bild: Die deutsche Einheit

Die deutsche Einheit

Mauerfall, Wiedervereinigung, die Rolle der Treuhand und Schwierigkeiten beim Aufholprozess des Ostens gegenüber dem Westen sind Gegenstand dreier Arbeitsblätter und Schaubilder.
Bild: Ziele, Organisationen und Leitbild im Verbraucherschutz

Ziele, Organisationen und Leitbild im Verbraucherschutz

Die SuS erkennen u.a. die Gründe, warum Verbraucherschutz in einer arbeitsteiligen Wirtschaft notwendig ist und charakterisieren die Eigenverantwortung des Verbrauchers für seine Kaufentscheidungen.
Bild: Preis-Absatz-Funktion und Preiselastizität

Preis-Absatz-Funktion und Preiselastizität

Die Materialien führen in grundlegende Konzepte der Preistheorie ein. Behandelt werden die lineare Preis-Absatz-Funktion sowie die direkte Preiselastizität der Nachfrage.
Bild: Flüchtlingskrise zwischen Humanität und Wahlkampf

Flüchtlingskrise zwischen Humanität und Wahlkampf

Flüchtlinge zwischen Humanität und Wahlkampf Mit der Wahl in Berlin am 18.9.2016 wurden die politischen Machtverhältnisse erneut durcheinandergewirbelt. Die Volksparteien haben – wie auch schon in den vorausgegangenen Landtagswahlen – Federn gelassen. Erfolgreich war in Berlin wieder die Alternativ…
Bild: Arbeitsmarktdaten: Fieberkurve für den Erfolg der Wirtschaftspolitik

Arbeitsmarktdaten: Fieberkurve für den Erfolg der Wirtschaftspolitik

Im Rahmen der drei Arbeitsblätter wird die Bedeutung des Arbeitsmarktes aus verschiedenen Perspektiven erörtert und die Bedeutung eines hohen Beschäftigungsniveaus als wirtschaftspolitisches Ziel beleuchtet. Die SuS reflektieren, warum der Arbeitsmarkt nicht starr, sondern ständigen Veränderungen u…
Bild: TTIP - Ein Überblick

TTIP - Ein Überblick

Die Regelungen des geplanten TTIP-Abkommens werden die Zukunft der Schüler als Verbraucher, Arbeitnehmer und Bürger unmittelbar beeinflussen. Die wesentlichen Ziele des Abkommens, Befürworter und Gegner, Argumente pro und contra werden einführend beleuchtet.
Bild: Britisches Pfund im Abwärtsstrudel

Britisches Pfund im Abwärtsstrudel

London im Oktober 2016 John Parker zieht seinen Mantel hoch. Es ist kalt geworden im Herbst 2016 in der Finanzmetropole London. Wenn der Wind durch die Häuserschluchten in Canary Wharf, dem berühmten Londoner Bankenviertel, pfeift, ist es besonders ungemütlich. Dort hat auch sein Arbeitgeber das He…
Bild: Werbung, die keine Werbung sein will

Werbung, die keine Werbung sein will

Das Weihnachtsmarketing großer Händler und Konzerne wird seit einigen Jahren immer emotionaler. So lehrt in dem mysteriösen Ort Ravenhagen die Telekom im Rahmen ihrer Weihnachtskampagne 2016 einem kleinen Jungen das Teilen durch einen magischen Adventskalender. Der Versandhändler Otto, dessen Weihn…
Bild: Wirtschaft der USA

Wirtschaft der USA

Herausforderungen für den 45. Präsidenten der USA Die USA sind die größte Volkswirtschaft der Welt und das drittgrößte Land der Erde. Viele Multimilliardäre leben in den USA und trotzdem ist es das Industrieland mit der höchsten Armutsquote. Die Ungleichheit bei der Verteilung von Einkommen und Ver…